Frühlingszauber Locarno – Kamelien, Parks und Ausflugstipps

Wer braucht schon die italienische oder französische Riviera, wenn er ins Tessin fahren kann. Frühling im Tessin ist so süss wie Limoncello. Wenn nördlich der Alpen die Natur noch eingefroren ist, pulsiert das Leben schon im Süden. Bereits auf der Fahrt nach Locarno sehen wir, kaum, dass der Gotthard Tunnel hinter uns liegt, blühende Forsythien entlang der Autobahn. Hier in Locarno ist der Frühling bereits weit fortgeschritten. Selbst die gelben Blüten der Mimosen leuchten schon in der Sonne. Spätestens beim Anblick der Palmen kommt Urlaubsfeeling auf. Der Kamelienpark in Locarno ist einer meiner Lieblingsorte. Hier kannst du die Seele baumeln lassen und die Kamelienblüte in Locarno, direkt am Lago Maggiore, geniessen. Weitere Ausflugsziele ab Locarno habe ich auch für dich.

Wie immer gilt, lass dich inspirieren und mache dir dein eigenes Bild!

Tipp: Wer sich die Autofahrt und den häufigen Stau am Gotthard sparen möchte, kann mit dem Treno Gottardo von Zürich in reichlich zwei Stunden schnell nach Locarno fahren. Vom Bahnhof ist es ein schöner Spaziergang zur Kamelienschau am Lago Maggiore.

Locarno erfreut sich günstiger klimatischer Bedingungen. So liegt es doch in der Sonnenstube der Schweiz und hat mit die höchste durchschnittliche Jahrestemperatur (11,7 Grad) der Schweiz.

Der Kamelienpark Locarno

Den Kamelienpark Locarno gibt es schon seit 2005. Er wurde anlässlich des Weltkongresses der Kamelie eröffnet. Der Park beherbergt mehr als 850 Kamelien Varietäten auf 10.000 m2. Durch die Vielzahl der Kamelien wird die Blütezeit verlängert. Ausser während der drei Sommermonate kann man hier immer eine blühende Kamelie antreffen. Die Hauptblütezeit der Kamelien ist aber im März.

2024 findet das jährliche Fest anlässlich der Kamelienschau vom 20. bis 24. März in Locarno statt.

Der lateinische Name der Kamelie «Camelia japonica» verrät ihre Herkunft. Die in Japan schon seit Alters her gezüchteten Pflanzen blühen vor allem in den Farben rot, rosa und weiss. Wusstest du, dass die Kamelie mit dem Tee (Camelia sinensis) verwandt ist?

Nicht von ungefähr spricht man von Kamelien auch als der Rose des Winters. Diese zart rosa Blüten erinnern sehr an eine Rose.
Nicht von ungefähr spricht man von Kamelien auch als der Rose des Winters.

Wasserläufe, künstliche Seen und das Seeufer des Lago Maggiore machen den Kamelienpark Locarno zudem zu einer Oase, deren Zauber sich niemand entziehen kann. Obwohl wir den Park am Wochenende besuchen, verlaufen sich die zahlreichen Fans der Kamelienblüten im Kamelienpark von Locarno. Der Eintritt ist frei.

Schneebedeckte Berge im Hintergrund, ein Wasserlauf schlängelt sich durch den Park. Steine im Wasser laden den Besucher ein, die Uferseiten zu wechseln. Alte, noch blattlose Bäume und Kamelienblüten machen Locarno zu einem besonderen Ort im Frühling. - Parco delle camelie
Ein Teil der Kamelien am Wasserlauf duften.

Hinweis: Der Kamelienpark Locarno befindet sich direkt am Lago Maggiore zwischen Delta Camping und dem Lido. Vom Hauptbahnhof kannst du mit dem Bus Nr. 3 zum Camping Delta fahren. Unser Tipp wäre allerdings, zu laufen.

Die tanzende Weide am Ufer des Lago Maggiore vor den schneebedeckten Bergen ist der Inbegriff von Lebensfreude. - Frühling im Kamelienpark Locarno
Die tanzende Weide zeigt sehr schön die Frühlingsenergie.
Der Lago Maggiore wirft Wellen, die sich am Ufer brechen. Drei noch unbelaubte Bäume stehen im Wasser. Es ist ein stürmischer Frühlingstag in Locarno -  Ausflugsziel in Locarno
An diesem stürmischen Tag könnte man wirklich das Gefühl haben, am Meer zu sein.
Reiselust im Blut? Keine News mehr verpassen?

Dann abonniere gleich die Entdeckerpost für 0,- SFr / EUR. Es gibt 5 gute Gründe dafür. Falls dir die Entdeckerpost nicht gefällt, kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden.

Frühling in Locarno

Nach so vielen Kamelienblüten in Locarno bietet sich ein Bummel durch die Stadt an. Am Hafen kann man mal schauen, welche Schiffe schon fahren. Der Kursfahrplan zu den Brissago Inseln beginnt aber erst im April.

Schneebedeckte Berge, blauer Himmel, Schiffe im Hafen und blühende Magnolienbäume im Vordergrund. Locarno im Frühling ist ein wunderbares Ausflugsziel
Frühling in Locarno ist ein wenig wie Brause im Herzen.

Auf der Piazza Grande kann man sich wunderbar treiben lassen und du hast die Qual der Wahl, in welchem Café du dich ausruhen möchtest.

Der letzten Sonnenschein des Tages teilt die Piazza Grande in Licht und Schatten. In der Sonne sitzen die Leute auf dem Boden. Der Frühling lässt sich nicht verbieten. - Frühling in Locarno
Frühling und Frühlingsgefühle lassen sich nicht verhindern.

Einfach immer der Nase nach treiben wir an diesem stürmischen Frühlingstag und entdecken aufs Geratewohl. Das letzte Mal waren wir zur Festivalzeit im Sommer in Locarno. Dann sprüht die Stadt nur so vor Leben und Musik.

Als Nächstes zieht uns der Parco Giochi San Francesco, der zur gleichnamigen Kirche gehört, in den Bann.

Die Kirche San Francesco ist für deutschsprechende Katholiken
Die Kirche San Francesco in Locarno ist für Deutsch sprechende Katholiken

Die Kirche und das angrenzende Kloster wurden um 1230 errichtet. In der Renaissance wurde die Kirche in ihrer jetzigen Form neu erbaut. Als Vorbild diente wohl die Mailänder Kirche San Francesco Grande, die jedoch heute nicht mehr existiert.

Die restaurierten Fresken in der Kirche San Francesco geben eine Ahnung von ihrer einstigen Pracht.
Restaurierte Fresken in der Kirche San Francesco

Während wir das Innere der Kirche betrachten, fängt die Orgel an zu spielen. Bei den tiefen Tönen vibriert der Fussboden. Die Vibration überträgt sich über die Füsse und die Bank in den ganzen Körper. So wird dieses Orgelspiel zu einem Ganzkörpererlebnis. Scheinbar hat es keine Auswirkungen auf die Stabilität der Kirche.

Frühling in Locarno heisst: angenehm warme Tage, aber sobald die Sonne hinter den Bergen verschwindet, kriecht die Kälte in die Knochen.

Abendstimmung am Hafen - Die Sonne taucht die schneebedeckten Gipfel in ein warmes Licht.
Abendstimmung am Hafen von Locarno

Highlight in Locarno

Direkt in Locarno und gar nicht weit entfernt vom Kamelienpark findest du ein Highlight für die ganze Familie – die Falconeria. Neben der Artenvielfalt der in der Show auftretenden Vögel hat uns auch die Darbietung überzeugt. Du wirst überrascht sein, denn auch andere Tiere haben ihren Auftritt. Besuchst du die Morgenvorstellung, kannst du deinen Besuch überdies mit einem Mittagessen im dortigen Restaurant verbinden. Am besten bestellst du schon beim Eintritt, dann ist das Essen am Ende der Show fertig. Alternativ gibt es auch schöne Picknickplätze. Zeit für einen Rundgang durch die Gehege musst du ebenfalls einplanen, denn nicht jedes Tier hat seinen Auftritt.

Zwar gibt es auch in der Falconeria von Locarno ein paar Kamelienblüten zu bewundern, aber die Stars sind hier die Vögel, wie dieser Sekretär, der die Flügel beim Laufen zu Hilfe nimmt.
Ein Sekretär zeigt seine Laufgeschwindigkeit

Suchst du noch eine Unterkunft für deinen Aufenthalt im Tessin, würden wir uns freuen, wenn du diese über unseren Link buchst. Wir erhalten dann eine kleine Provision.

 
..

Ausflugsziele in der Umgebung von Locarno

Zu den besonderen Ausflugszielen ab Locarno gehört ein Besuch im wohl letzten Ort der Schweiz, welcher nicht über eine Strasse zu erreichen ist. Den Ort Rasa im Centovalli kannst du nämlich nur mit einer Seilbahn oder auf einer Wanderung erreichen. Mit der Schmalspurbahn kannst du von Locarno bis zum Bahnhof Verdasio kostenlos mit deinem Tessin Ticket fahren, welches du bei einer Übernachtung im Tessin erhältst. Dort fährt die Seilbahn, für die du allerdings ein Ticket kaufen musst. Ein Automat steht im Gebäude. Dieses Ausflugsziel in der Umgebung von Locarno solltest du aber erst im späteren Frühling besuchen. Selbst Ende April lag bei unseren Besuchen vereinzelt noch Schnee.

Ein bekannteres Ausflugsziel in der Umgebung von Locarno ist das Verzascatal, mit seinem berühmten Staudamm. Im Frühling empfehlen wir dir eine der unzähligen Wanderungen im Verzascatal zu unternehmen und dich von der besonderen Frühlingsstimmung der unbelaubten Wälder einnehmen zu lassen. Allerdings musst du auf die Lichtverhältnisse im Frühjahr achten. Die Sonne trifft spät den Talboden, aber verschwindet hingegen früh hinter den Bergen.

Ein weiterer Ausflugstipp für den Besuch in Locarno im Frühling ist das Verzascatal - im Bild die Ponte dei Salti.
Die berühmte Ponte dei Salti

Ein anderes Tal, welches allerdings nur in der Hauptsaison an den ÖV angeschlossen ist, ist das Bavonatal. Ein wohl einzigartiges Tal, der Zeit entrückt. Folgst du einem Nachbartal, dem Lavizzaratal erwartet dich neben atemberaubender Landschaft dort auch eine futuristische Kirche in Mogno und der Sambuco Stausee.

Auf der anderen Seite des Lago Maggiore kannst du gleichfalls in ein Blütenmeer eintauchen. Die Rede ist vom sehenswerten Botanischen Garten Gambarogno. Überdies erreichst du Lugano gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Locarno. Im Frühling die Aussicht vom Monte Brè geniessen oder auf dem Olivenweg nach Gandria zu wandern, ist Urlaubsfeeling pur. Ebenso gibt es in Bellinzona viel zu entdecken. Du siehst, die Ausflugsziele ab Locarno, die schon im zeitigen Frühjahr Spass machen, sind zahlreich. Welches ist dein Lieblingsausflugsziel im Frühling? Hinterlasse uns einen Kommentar.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn du ihn teilst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert